Ostschweizer Bühne

René Oberholzer


René Oberholzer lebt und arbeitet seit 1987 als Oberstufenlehrer, Autor und Performer in Wil SG. Er war Mitbegründer der literarischen Experimentiergruppe «Die Wortpumpe» und der Autorengruppe «Ohrenhöhe». Seine Gedichte und Kurzgeschichten sind im gesamten deutschsprachigen Raum veröffentlicht worden, einige davon wurden auch übersetzt. 2001 erhielt Oberholzer den Anerkennungspreis der Stadt Wil.

Die Ostschweizer Bühne zeigt eine kleine Werkschau von vier Autorinnen und Autoren aus dem Literaturnetz Ostschweiz. Immer zur vollen Stunde bieten die Literaturschaffenden in kurzen Lesungen à 25 Minuten Kostproben aus ihren Texten und geben Einblick in ihre Arbeiten: Auszüge aus dem kürzlich erschienenen Roman, humorvolle Kurzgeschichten oder lyrische Kleinode. Die Zuhörenden sind dazu eingeladen, in die unterschiedlichste Literatur der Ostschweizer Schreibenden einzutauchen.

13.00 Uhr, Tobias Bauer
14.00 Uhr, Liv Naran
15.00 Uhr, Mathias Ninck
16.00 Uhr, René Oberholzer

 

Reihe: Luise
Moderation: Tamara Hostettler

Tag und Zeit: Samstag, 16.00 – 16.30 Uhr
Ort: Splügeneck, St. Georgenstrasse 4, Pic-o-Pello Platz
Eintritt frei

 

Links