Nando von Arb

Drei Väter

Mit starken Farben und Formen zeigt uns Nando von Arb Erfahrungen aus einem Leben mit drei Vätern und befasst sich mit Männlichkeit, Liebe, Familie, Stolz, Enttäuschung, Schmerz, Spass, Krankheit, Kunst und vielem mehr. Aus der Sicht des Kindes erzählt der Zeichner das Aufwachsen mit zwei Geschwistern und einer alleinerziehenden, überstrapazierten Mutter. Sie sieht es als ihre Aufgabe an, die Kinder vor allem und jedem zu beschützen. Drei Väter gehen in diesem Haushalt ein und aus: Sein leiblicher Vater, er hat sich von der Mutter getrennt, als Nando noch nicht zwei Jahre alt war; Kiko, der Vater seiner Schwester, sowie Zelo, der Partner der Mutter. Zu jedem dieser drei Männer hat der kleine Nando eine eigene, wichtige Beziehung. In von Arbs Geschichte taucht die Mutter als Vogel und der Vater als wildes Tier auf – diese symbolische Darstellung der Figuren entpuppt sich als überzeugendes Stilmittel. 

 

Reihe: Lechts
Moderation: Julia Marti

Tag und Zeit: Samstag, 17:00 - 17:45 Uhr
Ort: Palace, Zwinglistrasse 

 

Links