Literaturgespräch

Nando von Arb und Ivna Žic

«Die Zeit ist eine schlechte Münze»: Dieses Zitat aus «Die Nachkommende» von Ivna Žic ist zum einen ein wunderbares sprachliches Bild, zum anderen erzählt es uns etwas über das Vergehen von Zeit, spricht davon, wie Vergangenheit in der Gegenwart präsent ist. In Nando von Arbs «Drei Väter» ist die Mutter ein Vogel, der Vater ein Fuchs und die Kinder sind rund. Je nach Stimmung sind die Bilder schwarzweiss, flächig oder detailreich gestaltet und erzählen auf diese Weise eine berührende Familiengeschichte. Im Literaturgespräch werden sich Nando von Arb und Ivna Žic mit Tabea Steiner darüber unterhalten, wie die Gegenwart erzählt und die Vergangenheit geschildert werden kann – die individuelle sowie die kollektive – und vor allem, wie dafür Bilder und Worte gefunden werden können. 

 

Reihe: Luise
Moderation: Tabea Steiner

Tag und Zeit: Samstag, 19:00 - 19:45 Uhr
Ort: Kellerbühne, St. Georgenstrasse 3