Probleme mit der Darstellung? Hier klicken
 
Neuigkeiten der St.Galler Literaturtage
 
Themen:
- Ein Fest des Wortes
- Dank an alle
- Die Bilder sind online
- Datum Wortlaut 2018
     
 

Das waren die St.Galler Literaturtage 2017

Geschätzte Freundinnen und Freunde der St.Galler Literaturtage Wortlaut.

Mit dem Gespräch und der Lesung zur Appenzeller Anthologie "Ich wäre überall und nirgends" - mit eindrücklicher Erklärung zum Vorteil des Buches durch Dr. Rainer Stöckli - ging Wortlaut letzten Sonntagnachmittag zu Ende. Wir dürfen auf vier wunderbar stimmungsvolle Tage zurückblicken und geniessen noch die Erinnerung daran.
 

Ein Fest des Wortes!

Mit rund 30 spannenden, bereichernden und unterhaltenden Anlässen gingen die Literaturtage letztes Wochenende über die Bühne. Es waren Begegnungen für Auge und Ohr, für Seele und Zwerchfell: 
Am Prolog in Amriswil mit Frédéric Zwicker, einem grossartigen Erzähler, im erfrischendem Gespräch mit Gallus Frei-Tomic, an der Eröffnungsrede von Hildegard Elisabeth Keller mit rotem Faden und Ei-Parabel (mit schönem Apéro vorher), am Dialekt-Slam (mit Renato Kaiser als Sieger), in den vier Reihen der Tour littéraire (mit Frühlings-Spaziergängen durch den Flohmarkt zwischen den Lokalitäten und Verpflegungsstopp in der Focacceria beim Textkiosk), an den Lesungen der Ostschweizer-Bühne (im lauschigen Splügeneck), bei der Stadtführung (bei schönstem Wetter mit dem Bus im Rosenberg unterwegs) und der Vorstellung der Appenzeller Anthologie und unterhaltsamer Diskussion zu Analogem und Digitalem (mit herzlicher Verabschiedung des Wortlaut 2017 bei Käse, Brot und Wein).
Die zahlreichen Besucherinnen und Besucher zeigten sich begeistert vom Programm und die Künstlerinnen und Künstler gratulierten zur schönen Stimmung und dem tollen Publikum. 
 
 

Danke!

  Damit Wortlaut 2017 so reibungslos und stimmungsvoll über die Bühne gehen konnte, war eine Vielzahl von Helferinnen und Helfern im Einsatz. Ihnen allen sei herzlich gedankt! Ohne die guten Seelen im Hintergrund, wären die St.Galler Literaturtage niemals zu einem so schönen Anlass geworden.

Wir bedanken uns auch sehr bei unseren Unterstützenden und Sponsoren. Ohne sie wären die St.Galler Literaturtage Wortlaut nicht durchführbar.

Dank gebührt aber auch den Autorinnen und Autoren. Mit ihrem Besuch haben sie uns die schönsten Momente am Wortlaut beschert.

Und nicht zuletzt bedanken wir uns bei den Besucherinnen und Besuchern. Ohne unser aufmerksames, interessiertes, gut gelauntes Publikum wären die St.Galler Literaturtage überflüssig. Vielen Dank, dass Sie so zahlreich die Veranstaltungen besucht haben.
 

Die Bilder sind online

Für alle, die sich die schönen Momente am Wortlaut 2017 nochmals in Erinnerung rufen wollen und für alle, die schauen möchten, was sie verpasst haben, haben wir einige Bilder in unserer Galerie publiziert. Das war Wortlaut 2017.   
 

Datum Wortlaut 2018

  Ein spartenübergreifendes Literaturereignis – Kulturprogramm, Entdeckungstour und Stadtrundgang in einem. Auch im 2018 wird dies so sein. Auch 2018 werden wieder St.Galler Literaturtage Wortlaut stattfinden.
Tragen Sie sich das Datum jetzt schon in Ihren Kalender ein:
Die 10. St.Galler Literaturtage Wortlaut 2018 werden vom 22. bis 25. März 2018 stattfinden.
 
 
     
 
     
 

St.Galler Literaturtage Wortlaut
Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur
c/o Kantonsbibliothek Vadiana
Notkerstrasse 22
9000 St. Gallen

071 222 66 26

 

» Newsletter abmelden
» Kontakt