Wortlaut Literaturfestival

Säg rächt! Dialekt Poetry Slam

Am schweizweit einzigen Dialekt-Slam treffen Mundarten aus der Schweiz und dem angrenzenden deutschsprachigen Raum aufeinander, mitunter Dialekte, die kaum mehr zu verstehen sind. In diesem Fall gilt: Wer es nicht versteht, muss es fühlen. Was im Grunde genommen an einem Slam kein Problem ist, werden die Texte doch mit vollem Stimm- und Körpereinsatz vorgetragen, rasant und schleichend, samtweich und knochenhart, immer der Sprache und ihrem Klang verpflichtet. 

Mit Moses Wolff (München), Patti Basler (Baden), Michael Frei (Thun), Rosie Hörler (Appenzell), Remo Zumstein (Bern), Markus Kozuh Koschuh (Innsbruck), Erika Marty (Val Lumnezia) und vielen mehr.

Übrigens: Vom 6.-10. November 2018 finden die deutschsprachigen Slam-Meisterschaften in Zürich statt, der grösste Anlass dieser Art in Europa! www.slam2018.ch

 

Reihe: Rinks
Moderation: Ralph Weibel und Richi Küttel 


Donnerstag, 21.00 Uhr 
Grabenhalle, Unterer Graben 17 
In Zusammenarbeit mit Slam!Gallen

 

Links:

www.slamgallen.ch 

www.poetryslam.ch

www.slam2018.ch 

nach oben