Jonas Lüscher

Kraft

Richard Kraft, Rhetorikprofessor in Tübingen, in eine unglückliche zweite Ehe verstrickt und durch Unterhaltszahlungen und eine belastende Hypothek auch finanziell gebeutelt, hat womöglich einen Ausweg aus seiner Misere gefunden. Sein alter Weggefährte István, Professor an der Standford University, lädt ihn zur Teilnahme an einer wissenschaftlichen Preisfrage ins Silicon Valley ein. In Anlehnung an Leibniz‘ Antwort auf die Theodizeefrage soll in einem 18 minütigen Vortrag begründet werden, weshalb alles, was ist, gut ist und wir es dennoch verbessern können. Eigentlich fehlt Kraft für so etwas der nötige Optimismus, aber ein Silicon Valley-Investor hat für die beste Antwort eine Million Dollar ausgelobt. Damit könnte er sich von seiner anspruchsvollen Frau freikaufen.

In Zusammenarbeit mit der Frauenbibliothek und Fonothek Wyborada

Reihe: Luise
Moderation: Tabea Steiner
Tag und Zeit: Samstag, 18:00 – 18:45 Uhr
Ort: Festsaal im Stadthaus, Gallusstrasse 14, 3. Stock

 

Links zum Autor:

 

Autorenfoto: Ekko von Schwichow

 

 

nach oben